medavo hilft

Wir legen sehr viel Wert auf eine fundierte Ausbildung und fördern dementsprechend unsere Auszubildenden mit verschiedenen Projekten.
Die Stiftung „operieren in Afrika e.V.“ wurde nach selbstständiger intensiver Recherche durch unsere Auszubildenden auserwählt.
Unsere Auszubildenden sollen sich sozial engagieren, zwischenmenschliche Beziehungen stärken und einzigartige Erfahrungen durch diese Zusammenarbeit sammeln:

Jeder Mensch hat das Recht auf eine gute medizinische Versorgung.

Um diese Not ein wenig zu lindern, wurde 2002 der gemeinnützige Verein „operieren in Afrika e.V.“ ins Leben gerufen. Das Ziel ist, aktiv die Gesundheitsversorgung in Afrikas Burkina Faso zu verbessern. In gemeinsamer Arbeit mit afrikanischen Ärzten und Pflegern führt der Verein auch wirkungsvolle Projekte direkt vor Ort durch und kann so konkrete Hilfe leisten.

Wie zum Beispiel:

medizinische Hilfsprojekte:

Mehrmals jährlich fährt das komplette Operationsteam nach Burkina Faso. Gemeinsam mit den einheimischen Ärzten vor Ort werden dort in der chirurgischen Klinik spezialisierte Operationen durchgeführt. Die betroffenen Patienten werden unentgeltlich behandelt und die afrikanischen Ärzte erfahren dabei eine intensive Weiterbildung. Im April 2014 realisierte der Verein ein Projekt und eröffnete eine chirurgische Klinik. Diese Klinik ist mit ausgebildeten Ärzten und Pflegern besetzt, die die chirurgische Versorgung der örtlichen Bevölkerung übernehmen. Darüber hinaus ist die Klinik der Stützpunkt für regelmäßige chirurgische Hilfsaktionen.

medavo hilft

medavo hilft

medavo hilft

medavo hilft

Farmprojekt:

Seit 2003 betreut der Verein ein eigenes Farmprojekt in Burkina Faso bei dem schrittweise Viehzucht, Mais, Gemüse und Erdnussanbau realisiert wird. Die Farm wird projektbezogen von Frauen bewirtschaftet und zeichnet sich darüber hinaus durch ein Angebot an intensiven Bildungsmaßnahmen aus. So werden Kurse zur Ernährung, Familienplanung und Erwachsenenbildung durchgeführt. Bei dem Gesamtkonzept ist dabei entscheidend, dass sämtliche Aktivitäten von den Einheimischen selbst entwickelt und durchgeführt werden.

Schulprojekt:

Der Verein unterstützt eine Schule mit 450 Kindern. Neben der Errichtung eines Schulgebäudes mit 4 Klassen wird auch ein tägliches Mittagessen für die Schulkinder finanziert. Auf dem Schulgelände wurden eine Solaranlage sowie ein Brunnen errichtet. Im Rahmen eines Unterrichtsprojektes bewirtschaften die Schulkinder einen Garten, dessen Erträge für das Mittagessen mitverwendet werden.

 

medavo hilft

medavo hilft

medavo hilft

medavo hilft

Patenschaften:

Für einen monatlichen Betrag von 12,50 € vermittelt und betreut der Verein Patenschaften von hilfsbedürftigen Kindern, die ohne Eltern aufwachsen müssen oder Eltern, die über keinerlei Einkommen verfügen.

Für weitere Informationen:

www.operieren-in-afrika.de/

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns einfach!

Email schreiben