Zahnarzt als Arbeitgeber

Jeder Zahnarzt ist auch Arbeitgeber. Auch wenn viele Zahnärzte es nicht gerne hören: Arbeitsrecht dient in erster Linie dem Schutz des Arbeitnehmers. Aus Sicht des Arbeitgebers wird das oft als unfair empfunden. Faktisch werden Zahnärzte in vielen Fällen Regelungen durchsetzen können, die ihren Interessen und nicht immer den von der Rechtsprechung entwickelten Grundsätzen entsprechen.

Wir wollen dennoch die bestehenden Regelungen näher erläutern. Oft ist es besser, vor einer arbeitsrechtlichen Auseinandersetzung zu wissen, was nach Gesetz und Rechtsprechung geht und was nicht. Dabei sollte der Zahnarzt wissen, dass im Arbeitsgerichtsverfahren die Kosten von jeder Partei immer selbst zu tragen sind. Selbst wenn eine Zahnarzthelferin nur 1.700 € verdient, kommen schnell Kosten für den Anwalt und das Gericht von 2.000 € zusammen.

 

 

Kostenlose Bestellung des gedruckten
Praxisratgebers mit gesamtem Inhalt:

Praxisratgeber kostenlos bestellen