Werbung der Zahnärzte

Werbung ist für jeden Zahnarzt unerlässlich, um neue Patientinnen und Patienten zu gewinnen und bestehende Patienten an die Praxis zu binden. In diesem Kapitel wird erläutert, welche Einschränkungen es bei der Werbung für die Zahnarztpraxis gibt.

Früher galt für Zahnärzte ein generelles Werbeverbot. Mittlerweile ist „sachangemessene“ Werbung für die Zahnarztpraxis erlaubt und lediglich berufsrechtswidrige Werbung untersagt, § 21 Abs. 1 S. 2 MBO-ZÄ. Neben dem Berufsrecht der Zahnärzte können sich Einschränkungen aus HWG oder dem UWG ergeben.

Wer gegen Werbeverbote verstößt, muss mit disziplinarrechtlichen Sanktionen der ZÄK rechnen oder mit zivilrechtlichen Unterlassungsverfügungen zahnärztlicher Kollegen oder Verbände. Insbesondere Abmahnungen können hohe Kosten für den betroffenen Zahnarzt nach sich ziehen.

 

 

 

Kostenlose Bestellung des gedruckten
Praxisratgebers mit gesamtem Inhalt:

Praxisratgeber kostenlos bestellen