Glossar

Zeugnisverweigerungsrecht

Das Zeugnisverweigerungsrechtberechtigt den Zeugen im Zivilprozess vor Gericht unter den Voraussetzungen des § 383 ZPO die Auskunft in Bezug auf sich oder einen Dritten vollkommen zu verweigern. Oft werden ärztliche Behandlungen im Beisein eines Angehörigen des Patienten durchgeführt, so dass diese Angehörigen beispielsweise zu der erfolgten Aufklärung als Zeugen gehört werden könnten. In diesem Fall können sich die Angehörigen unter Umständen auf das Zeugnisverweigerungsrecht berufen.