Glossar

Verwirkung

Verwirkung liegt vor, wenn der (Zahn-) Arzt ein Recht über längere Zeit nicht geltend gemacht hat und der Patient sich darauf eingerichtet hat und nach dem gesamten Verhalten des Berechtigten darauf einrichten durfte, dass dieser das Recht auch in Zukunft nicht geltend machen werde. Die Annahme einer Verwirkung setzt somit den Zeitablauf und das Vorliegen besonderer, ein solches Vertrauen des Patienten begründender Umstände voraus. Fachbeitrag