Glossar

Prozesskosten

Prozesskosten sind die Aufwendungen für die Durchführung eines Rechtsstreits, die sich im Wesentlichen aus den Gerichtskosten (inkl. Kosten für ein gerichtliches Sachverständigengutachten oder der Zeugenvernehmung) und den Rechtsanwaltskosten der Parteien zusammensetzen. Die Prozesskosten richten sich nach dem sog. Streitwert. Vereinfacht gesagt sind sie umso höher, je höher die eingeklagte Forderung ist. Gerade in medizinrechtlichen Streitigkeiten sind insbesondere die Gutachterkosten nicht zu unterschätzen, die oftmals mehrere tausend Euro betragen können und unabhängig von der Höhe des Streitwertes sind.