Glossar

Nachbesserung/Neuanfertigung

Allgemein versteht man unter Nachbesserung / Neuanfertigung die Gewährleistungsrechte des Käufers/Bestellers bei Sachmängeln. Solche Gewährleistungsrechte gibt es nur beim Kauf- oder Werkvertrag, z.B. wenn ein Auto mit defekten Bremsen von einem Händler verkauft wird. Der Behandlungsvertrag mit einem Arzt ist kein Kauf- oder Werkvertrag, sondern ein Dienstvertrag. Gewährleistungsrechte können auf den Behandlungsvertrag nicht angewendet werden. Eine Ausnahme kann im Zahnarztrecht bei der vertragszahnärztlichen Tätigkeit oder beim rein werkvertraglichen Teil der Zahnbehandlung (Zahnlabor) vorliegen.