Glossar

Mahnverfahren

Unter Mahnverfahren versteht man üblicher Weise nicht das kaufmännische Versenden von Mahnschreiben, sondern das gerichtliche Mahnverfahren. Diese dient der vereinfachten  Durchsetzung von Geldforderungen ohne förmliches Klageverfahren und endet mit der Erhalt eines sog. Vollstreckungsbescheides, d.h. mit einem gerichtlichen Zahlungstitel. Das Mahnverfahren bietet sich insbesondere bei der Geltendmachung privatärztlicher Honorare an, da zeitnah ein Titel erwirkt wird, der vollstreckt werden kann.