Glossar

Einwilligungsvorbehalt

Der Einwilligungsvorbehalt schränkt die Geschäftsfähigkeit des Betroffenen ein und kann auf Anordnung eines Betreuungsgerichtes zusätzlich zu einer Betreuerbestellung erfolgen. Sofern Einwilligungsvorbehalt angeordnet wurde, bedarf der Abschluss eines Behandlungsvertrages der ausdrücklichen Einwilligung des Betreuers.