Glossar

Dienstvertrag

Die (zahn-) ärztliche Behandlung ist grundsätzlich als Dienstvertrag einzustufen, d.h. der Mediziner hat sich zur Leistung seiner ärztlichen Dienste gegen Entgelt verpflichtet;  ein Erfolg ist beim Dienstvertrag  NICHT geschuldet.