Glossar

Beweisvereitelung

Beweisvereitelung liegt vor, wenn eine Partei ihrem beweispflichtigen Gegner im Prozess schuldhaft die Möglichkeit, über einen prozesserheblichen Umstand Beweis zu erheben, nimmt oder erschwert und damit die Beweisfunktion vereitelt. Auch ein Widerruf der Schweigepflichtentbindungserklärung durch den Patienten kann bei Geltendmachung des Arzthonorars zu einer Beweisvereitelung führen.