Glossar

Beweislast

In einem Rechtsstreit trägt eine Partei die Beweislast für die ihr günstigen Behauptungen. Behauptet bspw. der Patient, die Behandlung sei fehlerhaft erfolgt, trägt er die Beweislasthierfür, da diese Behauptung anspruchsbegründend ist. Verweigert bspw. ein Patient die Zahlung einer (zahn-) ärztlichen Rechnung mit der Behauptung, diese sei nicht korrekt erstellt worden, trägt hingegen der behandelnde (Zahn-) Arzt die Beweislast für die ordnungsgemäße Abrechnung.